Mittwoch, 17.10.2018 03:24 Uhr

Märchenhafte Lichtkulisse am Frankfurter Römer

Verantwortlicher Autor: Ekkehard Boldt Frankfurt Main, 15.10.2017, 13:51 Uhr
Presse-Ressort von: medien-Boldt Bericht 5906x gelesen
Lichtinstallation Römerberg
Lichtinstallation Römerberg  Bild: Ekkehard Boldt

Frankfurt Main [ENA] Märchenhafte Lichtkulisse am Frankfurter Römer In wunderschönen Regenbogenfarben Rot, Blau, Gelb und Grün setzte der Pariser Lichtkünstler Patrice Warrener die Rathausfassade in Szene. Bei milden gestrigen Temperaturen am Abend, war der Platz vor dem Römer, mit hunderten von schaulustigen Bürgern,

...Touristen und Fotografen, bevölkert. Die Menschen sind begeistert und man hörte „Das sollte immer so sein“. Während der diesjährigen Buchmesse strahlt der Frankfurter Römer (9.-14.Oktober) in den schillerndsten Farben. Die Illumination ist ein Geschenk der französischen Partnerstadt Lyon anlässlich der Bücherschau, bei der Frankreich in diesem Jahr Gastland ist. Gemeinsam mit seinem Lyoner Amtskollegen Georges Kénépékian hatte Oberbürgermeister Peter Feldmann das Licht-Kunstwerk vor wenigen Tagen in Gang gesetzt.

Die Städteverschwisterung zwischen Frankfurt am Main und Lyon ist gleichzeitig die älteste internationale Verbindung der Hessischen Metropole und wurde am 15.Oktober 1960 gegründet. „Auch wenn manche Menschen derzeit ein dunkles Bild von Europa zeichnen, so setzen wir mit unserer gemeinsamen Illuminations-Aktion ein starkes Zeichen für Freundschaft, Verbundenheit und Solidarität“, sagte Feldmann, als Lyon die Illumination anbot.

Der Künstler verwendet Illuminationstechnik: „Chromolithe“. Mit 6000 Watt starken Projektoren wird die Rathausfassade beleuchtet und stellt eine besondere Herausforderung dar. „Das ist ein schönes und außergewöhnliches Gebäude. Die Illumination des Römers zu beschreiben, ist in etwa so schwierig, wie einen Monet zu beschreiben“, so Warrener. Daher habe er sofort zugegriffen, als Lyon ihm anbot, das Rathaus der Partnerstadt anzuleuchten. Der Lichtkünstler hat in den letzten 15 Jahren mehr als 60 Lichtinstallationen in der ganzen Welt geschaffen. Regelmäßig bei den „Fêtes des Lumières“ vertreten, ist dieses Lichterfest in Lyon das weltweit älteste und bedeutendste Festival der Lichtkunst überhaupt.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.