Montag, 19.08.2019 14:35 Uhr

Exklusivbericht Aufnahmen über Star-Fotograf Neal Preston

Verantwortlicher Autor: Ekkehard Boldt Frankfurt Main, 18.04.2015, 09:33 Uhr
Presse-Ressort von: medien-Boldt Bericht 6696x gelesen
Neal Preston posing
Neal Preston posing  Bild: Ekkehard Boldt

Frankfurt Main [ENA] Ein ganz besonderes Highlight bietet die diesjährige Musikmesse in Frankfurt, die vom 15. bis 18. April stattfindet: Im Rahmen der Sonderausstellung „In the Eye of the Rock’n’Roll Hurricane“ werden über 60 Fotos aus dem Werk des herausragenden Rock-Fotografen Neal Preston gezeigt....

Sie führt durch 45 Jahre Rockgeschichte. Von Bruce Springsteen bis Led Zeppelin, von Mick Jagger bis Queen. Neal Preston ist eine der internationalen Größen der Fotowelt. Der Verfasser bekam die Gelegenheit, Aufnahmen, vom Künstler selbst in Pose gesetzt, zusammen mit einigen seiner Exponate, schießen zu dürfen. ( Danke auch an Frau Giulia Calani, der Gallery und Marketing Managerin von Lightpower )

Neal mit Exponaten The WHO und Carlos Santana
Gallery auf der Musikmesse 2015
Neal mit Exponat von Jimmy Page

Neal Preston wurde 1952 geboren und wuchs im New York Stadtteil Queens auf. In den späten 60er Jahren begann er, den Rock’n’Roll abzulichten, indem er seine Kamera zu allen Konzerten mitschleppte, die in seiner Umgebung stattfanden. Seine Karriere begann bereits zu seiner High -School-Zeit und setzt sich bis heute fort. Seine Fotos sind in jeder denkbaren Form und in jedem Medium erschienen: Auf den Covern und den Innenseiten hochklassiger Magazine und Zeitungen, in Büchern, TV-Shows, Feature Films, Broadway Show-Programmen und Werbeplakaten sowie auf Vinyl-, CD- und DVD-Verpackungen - buchstäblich überall.

Die Liste der abgelichteten Personen liest sich wie ein virtuelles Who’sWho des gesamten Rock-Adels, darunter The Who, Bruce Springsteen, Tom Petty, Queen und Fleetwood Mac. Sein Archiv, das ein Werk aus fast vier Dekaden umfasst, gilt als eine der größten und signifikantesten Fotokollektionen der gesamten Musikwelt. Es bildete die Schlüsselquelle für die renommierte VH-1-Dokuserie Behind The Music, die in 50 Folgen weit über 1.000 Fotos zeigte. Im Jahre 1985 wurde Preston zu einem der offiziellen Fotografen bei Bob Geldofs Live Aid-Konzert im Londoner Wembley-Stadion. 1988 verhalf ihm die Freundschaft mit Bruce Springsteen zum Job als offiziellem Tour-Fotograf für die beispielgebende Amnesty International-Tour "Conspiracy Of Hope".

In der Rotunde „Neal Preston Experience“ die Vita des Fotografen
Exponat von Neal Preston Freddie Mercury
Sonderausstellung „In the Eye of the Rock’n’Roll Hurricane“

Initiator der Sonderausstellung des Werkes von Neal Preston ist die Lightpower GmbH, einer der international renommiertesten Distributoren für professionelle Bühnenbeleuchtung mit Sitz in Paderborn, in enger Zusammenarbeit mit der Messe Frankfurt. Auf 1.000 Quadratmetern sind neben den großformatigen Fotografien aus der Sammlung „Lightpower Collection“ zusätzlich 15 Stationen installiert, über die via Kopfhörer Infos zu den Exponaten abgerufen werden können; hier wird die jeweilige Geschichte zum Bild erzählt.

Daneben entdeckt der interessierte Besucher in der Rotunde „Neal Preston Experience“ die Vita des Fotografen, – Prestons erste Kamera und sein erstes Rock’n’Roll-Foto. Viele der ausgestellten Aufnahmen wurden bereits in Magazinen, Büchern oder LPs/CDs abgedruckt, einige sind aber bisher unveröffentlicht. Besucher haben zudem die Möglichkeit, speziell angefertigte Fine Art Prints der ausgestellten Werke zu erwerben. Sie werden von Neal Preston handsigniert, der auch selbst auf der Musikmesse 2015 anwesend sein wird, wobei der Ertrag an die Stiftung „Behind the Scenes“ geht.

Exklusiv im iBookstore erschien am 15. April ein innovativ ausgerüstetes digitales Buch für iPads, das einen umfassenden und beispiellosen Blick in die Welt einer der größten Rock-Ikonen der Welt eröffnet: LED ZEPPELIN! Das E-Book LED ZEPPELIN: Kein anderer Fotograf hatte jemals einen solch direkten Zugang zu LED ZEPPELIN wie Neal Preston. Nahezu jedes bekannte Foto von der Band, das nach 1973 entstand, stammt von ihm. LED ZEPPELIN: Sound And Fury verschafft dem Fan Zutritt zum innersten Kreis der Band: Mit brillanten Fotos von Bühnenperformances, ungestellten Backstage-Fotos, privaten Bildern aus den beiden bandeigenen Flugzeugen sowie Schnappschüssen von Pressekonferenzen, Filmpremieren, privaten Bandparties und vielem mehr.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.